Verwunschene Welt – Die türkische Schwarzmeerküste

„ (…) Unterwegs sehen wir weder Bär, noch Wolf, noch Hyäne, aber wir erleben den ganzen Reichtum der Botanik: 537 verschiedene Pflanzenarten haben Wisssenschaftler allein im Unterholz dieser Wälder ausgemacht, dazu 116 endemische Pflanzen. Arten also, die es nur hier gibt.(…)Hier, im ostpontischen Gebirge hätte der Maler Caspar David Friedrich in natura gefunden, was er sich in seinen romantisch überzeichneten Bildern nur erträumen konnte. Und hier erleben wir sie noch heute, die über und über bemoosten Felsen, aus denen steil aufragend kurznadelige Fichten wachsen. Von Moosen und Farnen und Flechten überzogen nicht nur Steine und Felsen, sondern auch die Stämme von Bäumen und Büschen, was ihnen sogar im Sonnenlicht etwas feenhaft Verwunschenes gibt.(…)"

Text: Wolfgang Lechner, ZEIT REISEN TÜRKEI ...Zum Artikel